Identitätskarte

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

In den folgenden Fällen können Sie eine Identitätskarte beantragen:

  • Neuaustellung
  • Ablauf der alten Identitätskarte
  • Änderung der persönlichen Daten
  • verändertes Aussehen
  • Verlust oder Diebstahl

Für die Beantragung einer Identitätskarte ist folgendes mitzubringen:

  • Alte Identitätskarte oder Verlustanzeige der Polizei. (Der Verlust oder Diebstahl eines Ausweises kann auf jeder schweizerischen Polizeistelle gemeldet werden.)
  • Ein aktuelles Passfoto (gilt auch für Kleinkinder und Babys) gemäss Weisungen des Bundes
  • Minderjährige oder Bevormundete benötigen die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters oder des Erziehungsberechtigten. Diese Zustimmung erfolgt entweder durch die Unterschrift auf dem Antragsformular der Gemeindeverwaltung oder durch die Zustimmungserklärung.


Allgemeines

Auslandschweizerinnen  
Auslandschweizer              

Auslandschweizerinnen und   Auslandschweizer können die Ausweise bei der zuständigen schweizerischen Vertretung im Ausland beantragen.

Ausstellungsdauer

Die Ausweise sollten nach der Beantragung nach ca. 15 Arbeitstagen bei der Zustelladresse eintreffen.
Bitte deshalb die Ausweise frühzeitig bestellen!

Dringende Fälle/
provisorischer Pass

Ab dem 01.01.2003 werden keine Notausweise mehr ausgestellt. In den dringenden Fällen kann ein provisorischer Pass beantragt werden, welcher nur für die effektive Dauer der Reise gültig ist. Nach erfolgter Reise muss er zurückgegeben werden.

Fotos

Er werden nur aktuelle Passfotos (35 x 45 mm) akzeptiert, welche die antragstellende Person eindeutig identifizieren (neutraler Hintergrund, Frontaufnahme, freies Gesicht).

 

 

Gültigkeitsdauer

5 Jahre

Alter bis 18 Jahre
(Kinder und Jugendliche)

10 Jahre  

 Alter ab 18 Jahre

 

 

Kosten

ID-Karte Fr.

Kinder

35.-

Erwachsene  

70.-


Die Beantragung eines Passes oder eines Kombipakets aus ID und Pass ist unter folgender Internetseite möglich:

www.schweizerpass.ch